Logo UB

Unterstützte Beschäftigung

Maßnahmen zur individuellen Qualifizierung

Flyer Ub

Download Flyer Unterstütze Beschäftigung

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Das Angebot richtet sich an Jugendliche und Erwachsene, die aufgrund einer Behinderung besondere Unterstützung zur Eingliederung in das Berufsleben benötigen und zum Zeitpunkt der Teilnahme an Unterstützter Beschäftigung keine Aus- bzw. Weiterbildung absolvieren können.

Der Zugang und die Zuweisung kann ausschließlich über die Reha-Abteilungen der Agenturen für Arbeit für die Landkreise Harburg, Lüchow-Dannenberg, Lüneburg und Uelzen erfolgen. Oder, nach Antragstellung und Bewilligung beim Kostenträger, über das persönliche Budget.

 

Wir helfen Ihnen einen Arbeitsplatz zu finden, der zu Ihnen passt

  • In der Vorbereitungsphase, die in der Regel vier Wochen dauert, und an
    Projekttagen findet eine übergreifende Wissens- und Kompetenzvermittlung statt.
  • Wir finden mit Ihnen heraus, welche Tätigkeit in welchem Arbeitsbereich zu Ihnen passen könnte.
  • Wir suchen gemeinsam mit Ihnen einen Betrieb, in dem Sie erproben können,
    ob dieser Arbeitsbereich für Sie passend ist (betriebliche Erprobung).
  • Wenn Ihnen die Arbeit und der Betrieb zusagen und sich dieser vorstellen kann,
    Ihnen später vielleicht einen Arbeitsplatz anzubieten, dann können Sie dort weiterarbeiten.
  • Wenn Sie eine andere Arbeit oder einen anderen Betrieb erproben wollen,
    dann suchen wir gemeinsam einen anderen Platz für eine betriebliche Erprobung.
  • Wir helfen Ihnen bei der Einarbeitung an Ihrem Arbeitsplatz
    und besuchen Sie regelmäßig.
  • Im Betrieb wird Ihnen jemand zur Seite stehen, den Sie ansprechen können,
    wenn Sie etwas wissen wollen oder Hilfe brauchen.
  • An einem Tag in der Woche kommen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer
    in den Raum für Unterstützte Beschäftigung
    • zum Austausch über die eigenen Erfahrungen
    • und zum gemeinsamen Lernen
  • Wir unterstützen Sie dabei, ein möglichst selbständiges Leben zu führen.
  • Die Förderung der Weiterentwicklung der Persönlichkeit und Sozialkompetenz
    sind weitere Inhalte.

Dauer der Unterstützten Beschäftigung

Die individuelle Teilnahmezeit vereinbaren Sie mit
Ihrer Ansprechperson bei der Arbeitsagentur.

Anwesenheits- und Arbeitszeiten    
38,5 Stunden pro Woche
In den Betrieben richtet sich Ihre Arbeitszeit nach derjenigen, die im Betrieb üblich ist. In Ausnahmefällen kann eine kürzere Arbeitszeit vereinbart werden.

Standorte

Lüneburg

Unterstützte Beschäftigung
Beim Benedikt 8a
21335 Lüneburg
Telefon    04131 2 26 28 - 72
Telefax    04131 2 26 28 - 67
E-Mail      UB@spectrum-arbeit.de

Nähere Informationen zur Teilnahme an der Unterstützten Beschäftigung
erhalten Sie hier.

Unterstützte Beschäftigung
Beim Benedikt 8a
21335 Lüneburg
Telefon    04131 2 26 28 - 72
Telefax    04131 2 26 28 - 67

und bei den Rehateams der Dienststellen
der Agenturen für Arbeit Lüneburg und Uelzen
 

 

Buchholz

Beratungsstelle der Unterstützten Beschäftigung
Möglichkeit für Informations- und Beratungsgespräche
Innungstr. 9
21244 Buchholz
eMail UB@spectrum-arbeit.de

Telefonische Erreichbarkeit
Raum für Unterstützte Beschäftigung in Lüneburg
Telefon 04131 2 26 28 - 72
Telefax 04131 2 26 28 - 67

Verkehrsverbindung
Von der zentralen Haltestelle „Treffpunkt“ mit dem Bus der Linie 4102 zur Haltestelle Innungstraße ca. 10 Min.

 

Links

 


Logo spectrum arbeit

spectrum arbeit GbR
Beim Benedikt 8 a
21335 Lüneburg
E-Mail       geschaeftsstelle@spectrum-arbeit.de

 

 

Im Auftrag der

Logo Bundesagentur für Arbeit